Kategorien
Manufakturen Messer

Edel-Steakmesser, Bestecke, Luxus-Taschenmesser: Goyon-Chazeau

Darum geht es in der familiengeführten Messerschmiede: hochwertige Messer und Besteck aus Frankreich. Mit der Spezialität handgefertigte, extrem scharfe Steakmesser, wahlweise durchgängig aus Stahl oder mit exklusiven Griffschalen. Außerdem hochwertige Küchenmesser sowie Sammlermesser, edle Taschenmesser. Also besondere und außergewöhnliche Messer, auch für Sammler. Auf Wunsch als handgeschmiedetes Damastmesser mit der typisch erlesenen damaszener Klinge. Natürlich als Le Thiers Messer, die fast schon als Synonym für das französische Messer schlechthin gelten.

Wer sich für ein Messer von Goyon-Chazeau aus Frankreich entscheidet, kann ein handgearbeitetes Qualitäts-Küchenmesser für fünfzig Euro erstehen und ebenso ein kostbares Sammler-Taschenmesser mit besonderer Griffschale und erlesener Klinge für mehrere tausend Euro. Hochwertige Gabeln und Löffel runden das Bestecksortiment ab.

Goyon-Chazeau ist ein Familienunternehmen, das sein handwerkliches Know-how seit drei Generationen pflegt. Das in den 1950er Jahren in der Nähe von Thiers gegründete Unternehmen wurde mit dem Label EPV (Entreprise du Patrimoine Vivant) für sein einzigartiges Know-how beim Schweißen und Schmieden von Edelstahl ausgezeichnet. Mit den Kollektionen Laguiole, Le Thiers und Styl’ver kreiert und fertigt Goyon-Chazeau alle Messer und Bestecke, Küchenmesser und Taschenmesser aus exklusiven Rohstoffen aus dem Umland von Thiers, seit über sechshundert Jahren die Besteckhauptstadt Frankreichs.

Die Unterschrift von Goyon-Chazeau ist das Cœur de Forge, also ein Schmiedeherz. Das liegt nicht nur daran, dass sich das Team mit ganzem Herzen an die Arbeit macht, sondern auch daran, dass es eines der letzten ist, das vollständig geschmiedete Tischmesser herstellt.

Ein echtes „Le Thiers“-Messer erkennt man an

  • seiner typischen und geschützten Form
  • dem geschützten Markennamen
  • seinem Herkunftssiegel
  • dem Namen der produzierenden Messerschmiede

Nur Messerschmieden aus Thiers können sich um das begehrte Qualitätssiegel „Le Thiers“ bewerben. Und nur die besten erhalten es, so auch die Messermanufaktur Goyon-Chazeau. Dazu muss ein „Le Thiers“-Messer von einem erfahrenen Messerschmied nach anspruchsvollen Qualitätsregeln hergestellt werden. Und das ausschließlich in der berühmten Messerstadt Thiers in der Region Auvergne-Rhône-Alpes im Herzen Frankreichs. Kontrolliert wird dieses Verfahren von der Zunft der Messerschmiede. So besticht zwar jedes neue „Le Thiers“-Messer durch sein eigenständiges Design, doch müssen sich alle an die strengen Zunft-Auflagen halten.

Drei Produktwelten: Tischbesteck, Küchenmesser und Taschenmesser

Der Katalog von Goyon-Chazeau zeigt es sofort: Alles dreht sich um die drei Produktwelten: das Tischbesteck, die Küchenmesser und die Taschenmesser. Mit der Spezialität durchgeschmiedete Steakmesser mit exklusiven Griffschalen und unglaublich scharf.

Für Tischbesteck sind die Modelle Laguiole, Le Thiers und Styl’ver, die von Goyon-Chazeau kreiert und registriert wurden, verfügbar. In den drei Produktlinien Brasserie, Avantage und Prestige. Vollständige Edelstahlausführungen sind ebenfalls erhältlich. Außerdem gibt es vier verschiedene Kochmesserserien: Le Thiers Cuisine, Styl’ver Cuisine, Tradichef und F1.

Individiuelle Messerdesigns für die Kunden von France Manufactur

Goyon-Chazeau bietet eine große Auswahl an Klappmessern unter den eingetragenen Warenzeichen Le Thiers, Le Thiers Pirou und Styl’ver an. Eine exklusive Kollektion wird speziell für Sammler von Taschenmessern hergestellt, für Messersammler, die auf der Suche nach den besten Materialien und detaillierter Handwerkskunst sind.

Sollten Sie bereits eine eigene Vorstellung von ihrem Wunschmesser haben oder Ihnen schwebt ein individueller Verwendungszweck vor, sprechen Sie uns bitte einfach an. Wir treten gerne für Sie in Frankreich direkt mit der Messermanufaktur in Verbindung. Ihre France Manufactur aus Bonn, Spezialist für Produkte aus Frankreich und französische Waren.

Spezielle Stähle für die Messerklingen und Besteckköpfe

Der von Goyon-Chazeau geschmiedete Stahl zeichnet sich durch eine hohe Robustheit und Nachhaltigkeit, eine ausgezeichnete Schneidleistung und eine sehr gute Balance in der Hand aus. Gleichzeitig legt Goyon-Chazeau aber auch Wert auf Ergonomie, edle Griffmaterialien und sorgfältige manuelle Bearbeitung. Diese Suche nach Perfektion ermöglicht es dem Unternehmen, unvergleichliche und einzigartige Messer und Bestecke anzubieten.

Als Qualitätsgarantie wird der Stahlkörper der Messer und Bestecke aus einem massiven Rundstahlstab hergestellt, der bis zur Verschmelzung erhitzt wird. Der Stab wird dann gepresst, um die endgültige Form des Messers zu erhalten, ein rohes Schmiedestück ohne jegliche Schweißung.

Geschmiedet aus den besten Stählen, durchlaufen die Messer von Goyon-Chazeau mehr als 40 Fertigungsschritte, deren wichtigste das Härten, das Schleifen, die handgemachte Formgebung und das Schärfen sind, um ein perfektes Messer zu bieten.

Alle von Goyon-Chazeau hergestellten Messer, Gabeln und Löffel entsprechen den europäischen und französischen Normen für den Kontakt mit Lebensmitteln.

Um für jede Anwendung den besten Stahl anbieten zu können, verwendet Goyon-Chazeau :

X46CR13 (1.4034) rostfreier Besteckstahl für die Tafelmesser. Dieser Besteckstahl ist sehr korrosionsbeständig und bietet eine ausgezeichnete Schnittqualität und eine brillante Spiegelpolitur, die sehr gefragt ist.

X2CrNi19-11 (1.4306), rostfreier Stahl, allgemein als 18-10 Edelstahl bezeichnet, für die Besteckköpfe von Gabeln und Löffeln. Chrom und Nickel verleihen ihm eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit und einen unvergleichlichen Glanz. Er wird für hochwertige Bestecke verwendet.

X50CrMov15 (1.4116), rostfreier Stahl, auch Z50CD15 (AFNOR-Bezeichnung) genannt, für Kochmesser. Es handelt sich um einen mit Chrom, Molybdän und Vanadium angereicherten Stahl für die ideale Klingenhärte von 54-56HRC. Ideal für eine langlebige Schneide bei gleichzeitiger Wahrung der notwendigen Flexibilität für den Einsatz in der Küche. Messer aus diesem Stahl lassen sich sehr gut schleifen.

Sandvik 12C27, rostfreier Stahl, für Klappmesser. Diese Stahlzusammensetzung speziell für Taschenmesser ermöglicht es, nach der Wärmebehandlung eine sehr feine Schneide (sie wird für Rasierklingen verwendet) und eine gute Verschleißfestigkeit zu erhalten.

Sandvik 14C28N, rostfreier Stahl, für die „Le P’tit Tradi“-Messer. Es ist einer der neuesten Stähle aus dem Sandvik-Sortiment. Er besteht aus Karbon und Azot und ist ein hochwertiger Stahl, der eine Klinge mit hoher Härte (56-58 HRC), eine dünne und leistungsfähige Schneide und eine gute Korrosionsbeständigkeit gewährleistet.

Auf Anfrage : Kohlenstoffstahl XC75, für Taschenmesser. Der hohe Kohlenstoffgehalt dieses Stahls macht ihn oxidierbar. Dennoch bietet er eine unvergleichliche Schnittqualität und ist leicht zu schärfen.

Edle Materialien für Messerheft und Besteckgriff

Sorgfältig nach ihren spezifischen Vorteilen ausgewählt, schlägt Goyon-Chazeau fünf Griff-Familien aus edlen und praktischen Materialien vor.

Horngriffe, Koralle und Knochen

Natürliche, seltene und kostbare Materialien: Für Messerliebhaber oder für diejenigen, die außergewöhnliche Bestecke suchen, bietet Goyon-Chazeau Messerbesteck mit Griffen aus Rinderhorn, Hirschhorn, Widderhorn, schwarzem Büffelhorn, Warzenschwein-Elfenbein, Giraffenknochen, roter oder Tigerkoralle und sogar Mammutzahn an. Sammelwürdig! Selbstverständlich alles einwandfrei nachhaltig und ökologisch korrekt.

Holzhefte aus zwölf verschiedenen edlen Hölzern

  • Birkenholz
  • Buchsbaumholz
  • Ebenholz
  • Königsholz
  • Marmorholz
  • Olivenholz
  • Palisanderholz
  • Pistazienholz
  • Schlangenholz
  • Thujaholz (Lebensbaum)
  • Wacholderholz
  • Wenge-Holz

Exklusiv im Taschenmessersortiment zusätzlich Eschenholz, Nussbaumholz, Eichenholz und Intarsien.

Messergriffe aus Acryl

Acryl wird wie Holz geformt. Es verleiht dem Griff Tiefe und eine unvergleichliche Brillanz. Es ist auch leicht zu spülen. Goyon-Chazeau bietet mehr als 20 Acrylfarben in glatter, perlmuttfarbener oder mit Einschlüssen versehener Ausführung an.

Moderne Griffmaterialien

Verbundwerkstoff: Im Sinne eines respektvollen Umgangs mit der Umwelt entwickelt Goyon-Chazeau Besteck aus neuen Materialien, die sich durch ihre ökologische Herstellung, ihre Widerstandsfähigkeit und ihre Pflegeleichtigkeit auszeichnen.

Karbonfaser: extrem leichtes und widerstandsfähiges Material, das den Messern eine besondere Ästhetik und unvergleichliche Widerstandsfähigkeit verleiht.

Paperstone: Dieses Verbundmaterial wird aus FSC-Recycling (Umweltzeichen), FSC-Mischungen aus Recyclingpapier und Phenolharzen hergestellt, die unter Verwendung von Rohstoffen mit geringstmöglicher Umweltbelastung hergestellt werden. Die Verwendung von Pigmenten anstelle von Farbstoffen gewährleistet eine hervorragende Farbbeständigkeit, UV-Beständigkeit und ermöglicht den Einsatz in Geschirrspülmaschinen. Die NFS-Zertifizierung (4G970-Zertifikat) garantiert seine Eignung für den Kontakt mit Lebensmitteln und macht es zu einem idealen Material für Catering und Hotels. Paperstone bietet mit seiner Schönheit und Festigkeit eine ökologische Alternative zu Holz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .